Stadtwerke warnen vor Betrügern

Rietberg, Langenberg. Aktuell sind „Drückerkolonnen“ in Rietberg und Langenberg in Sachen Strom und Gas unterwegs. Laut Aussagen von betroffenen Anwohnern geben diese Personen vor, von den Stadtwerken Rietberg-Langenberg zu kommen. Die „Drücker“ missbrauchen den Namen der Stadtwerke, um sich einen seriösen Anstrich zu geben. Sie versuchen an die vertraulichen Daten der Kunden zu kommen und dann für sie neue Verträge abzuschließen. Aus Langenberg sind auch Fälle bekannt, bei denen die Betrüger versucht haben ihre Masche am Telefon anzuwenden. Die Stadtwerke haben bei der Polizei bereits eine Strafanzeige gestellt.

Die Stadtwerke Rietberg-Langenberg stellen klar: Wir schließen keine Haustürgeschäfte ab. Unsere Mitarbeiter führen an der Haustür keine Verkaufsgespräche und wollen auch keine Rechnungen oder Bankverbindungen an der Haustür einsehen. Diese Vorgehensweise entspricht nicht der Unternehmenspolitik der Stadtwerke. Die Stadtwerke pflegen stattdessen den persönlichen Kontakt über ihr Kundenzentrum.

Grundsätzlich lässt sich sagen: Haustürgeschäfte können innerhalb einer Frist von zwei Wochen widerrufen werden.

Zurück

Kundenzentren ab 16. Dezember geschlossen

Liebe Kundinnen und Kunden,

mit dem Wirksamwerden des zweiten Corona-Lockdowns werden ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich Sonntag, 31.01.2021 , die Türen der Stadtwerke Kundenzentren in Rietberg und Langenberg für den persönlichen Publikumsverkehr geschlossen.
Selbstverständlich sind wir telefonisch und elektronisch weiterhin erreichbar und beantworten alle Anliegen.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Stadtwerke Rietberg-Langenberg